Nutzereinwilligung

Auf dieser Website wird das Facebook-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Facebook-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Ich bin nicht einverstanden

Maximal mobil – wir führen den Mittelstand in die Digitalisierung

Maximal mobil – wir führen den Mittelstand in die Digitalisierung

„Niemand kann den Wandel managen. Wir können ihm nur einen Schritt voraus sein.“ – Peter F. Drucker

Wenn wir aufstehen, wenn wir arbeiten und wenn wir wieder schlafen gehen – unser Smartphone ist stets dabei. Über 5 Milliarden Menschen besitzen ein Handy, die Hälfte ein Smartphone. Als vor 10 Jahren das erste iPhone auf den Markt kam, konnte noch niemand so richtig abschätzen was passieren würde. Niemand konnte sich in Zeiten von Walkman-Handys vorstellen, ernsthaft Content auf einem kleinen Bildschirm zu konsumieren, geschweige denn zu produzieren. Heute wissen wir: es hat einen Paradigmenwechsel gegeben und wir stecken mittendrin. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Text auf einem Mobilgerät gelesen wird, liegt bei über 50%. Aber das ist mittlerweile eigentlich schon Allgemeinwissen. 

 

Wir sind in die Mobilrevolution reingerutscht und es hat sich ganz und gar natürlich angefühlt. Zumindest als Nutzer. Anders sieht es in der Geschäftswelt aus. Den Ansatz mobile first, der in Werbeagenturen und Startups schon fast wie ein Mantra gepredigt wird, ist bei vielen Unternehmen immer noch nicht angekommen – geschweige denn im Bewusstsein der Angestellten verankert.

 

Die Millenials kommen!

 

Die Generation der Digital Natives wird erwachsen. Und damit zu denen, die in unserer Gesellschaft das Geld verdienen. Ein Smartphone weiß viel mehr über seine Nutzer als es beim PC noch der Fall war. Und genauso wissen junge Menschen mehr über das Netz als ihre Eltern. Es hat sich gezeigt, dass das Internet und vor allem das mobile Internet ein und dasselbe werden können: eine unglaubliche Chance Umsätze zu generieren und Inhalte zu verbreiten. Die Grenzen verfließen. PCs werden zunehmend irrelevant. Eine Generation die always on ist, macht sich frei von stationären Geräten – was heute zählt sind Plattformen und Repräsentanz darauf. Was damit gemeint ist? Mobilgeräte sind der beste Einkaufswagen, die beste Zeitung und ein fast magisches Fenster in das Netz. Alles ist nur einen Touch entfernt. Smartphones, Tablets und andere tragbare Geräte sind der primäre Zugang für die heute unter 30-Jährigen.

 

Mobil machen

 

Die eher träge Haltung dem Smartphone als Umsatzbringer gegenüber, sollten viele noch einmal Überdenken. Als mittelständisches Unternehmen ist es längst nicht mehr genug eine Website zu haben, die einfach mobil-optimiert ist. Sie sollte von Grund auf mobil konzipiert sein und die Markenidentität auch auf einem kleinem Bildschirm transportieren können. Das beginnt bei einem Logo, das auch auf kleinen Flächen prägnant wirkt und endet mit einer zukunftsfähigen Markenpräsenz im Netz. Wer heute schon digital denkt, kann mit dem, was kommt umgehen und am Ende auf lange Sicht Erfolg haben. 

 

Die richtige Strategie

 

Nur wer mitmacht kann gewinnen. Wir müssen alle mobil first werden. Vom Logo bis zur Website. Nicht nur Dienstleister profitieren von einer digital- und mobiloptimierten Marktpräsenz. Statt mobile Erfahrungen als limitierend zu sehen, weil es keine Maus und keine Tastatur gibt, sollten wir die Vorteile begrüßen. Smartphones sind immer dabei, sie verraten uns den Standort der Zielgruppe und Sie bieten ein persönlicheres Kommunikationsmedium – einen direkten Draht zum Kunden. PCs haben das Netz – Handys das ganze Internet. Sie haben Messagingdienste und Apps, die als direkter Ansatzpunkt für die Kundenkommunikation genutzt werden können. 

 

Don’t look back!

 

Wer die Herausforderung annimmt macht sich nicht nur für die Gegenwart, sondern auch für die Zukunft fit. Zusammen den Change-Prozess gestalten und Ihr Unternehmen nachhaltig digitalisieren – wir bei Revocit haben dazu alles was Sie brauchen. Erfahren Sie mehr, indem Sie uns kontaktieren.